Über mich

Fotodatum: März 2010   Breeze 6 1/2  Jahre, Ravel 6 Monate

Jolanda Emmisberger
E-Mail:
j.emmisberger at pudel.ch

Die Liebe zu des Menschen bestem Freund begann schon in meiner Kindheit. Als hundenärrisches Schulmädchen durfte ich den Pudel einer Bekannten meiner Eltern an meinen freien Schultagen spazieren führen oder bei deren Abwesenheit auch in Obhut nehmen.  Den Traum vom eigenen Vierbeiner erfüllte sich aber erst im Jahr 1972. Es war eine Deutsche Dogge. Insgesamt vier dieser sanften Riesen begleiteten meine Familie und mich während 15 Jahren. Aktiver Hundesport und rege Teilnahme an Ausstellungen sowie dem Clubgeschehen führten dazu, dass ich mich  auch für die  Zucht interessierte. Das Virus "Hund" hatte mich gepackt. Als das Amt der Sekretärin im Schweiz. Club für Deutsche Doggen (SCDD) neu besetzt werden musste habe ich dieses übernommen und es 10 Jahre beibehalten.

Im Jahre 1989 zog unser erster Pudel, ein damals 6-monatiger Grosspudelrüde in unser Heim. Eigentlich hatte ich nicht vor wieder aktiv in einem Rasseclub mitzumachen. Doch als ich für das Amt als Zwingerkontrolleurin angefragt wurde konnte ich der Versuchung nicht widerstehen.  Das Thema "Zucht" war zu verlockend. Die 90er Jahre öffneten der Rassehundezucht mit dem Zugang zum Internet ganz neue  Wege. Man konnte sich nun Informationen aus der ganzen Welt einholen. Zu dieser Zeit entstand die Website pudel.ch die dann im Laufe der Zeit zur offiziellen Website des Schweizerischen Pudelclubs (SPC) wurde welche ich bis Ende 2006 betreute. Während 5 Jahren war ich Sekretärin im Zentralvorstand des Schweizerischen Pudelclubs und während 14 Jahren, d.h. bis im März 2011, war ich Vorstandsmitglied der Regionalgruppe Zürich des SPC.

Ziel meiner Website ist, dem Besucher den Pudel näher zu bringen und mit Vorurteilen aufzuräumen.
Hermetschwil, März 2011